Gängige Formate

eps 

eps Dateien öffnen

Können Sie keine .eps Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was eps Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .EPS?

Die Erweiterung .eps bezeichnet Dateien im Format Encapsulated PostScript (EPS), einem proprietären Vektorgrafik-Format, das von Adobe Systems, Inc. eingeführt und entwickelt wurde. EPS beruht auf PostScript (PS), einer Vektorgrafik- und Druckersteuerungssprache der gleichen Firma.

Eine .eps Datei ist eine Definition eines Vektor-Bildes durch eine Folge von PS Anweisungen, die in einen speziellen rechteckigen "BoundingBox" Container eingeschlossen sind. So ist ein EPS Bild eine selbstständige Einheit und kann in eine weitere Reihe von PS Anweisungen eingebaut werden.

Eine EPS Datei enthält üblicherweise ein Raster- bzw. Vektor-Vorschaubild. Es gibt mehrere Vorschau-Formate, die auf verschiedenen Plattformen verwendet werden und deshalb Portabilität von EPS beschränken. EPS Dateien mit keiner Vorschau können direkt mit einem PS Drucker gedruckt werden.

Das Format EPS ist ein Standardformat in früheren Versionen von Adobe Illustrator (AI). Gegenwärtig werden EPS Dateien von vielen kommerziellen und kostenlosen Vektorbild-Editoren auf vielen Desktop-Plattformen unterstützt. Außerdem kann man EPS Bilder in viele Office-Pakete importieren, einschließlich MS Office.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von EPS Dateien

Sie können eps Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
Adobe Photoshop
Adobe Photoshop by Adobe Systems, Inc.
 
Adobe Photoshop CS2
Adobe Photoshop CS2 by Adobe Systems, Inc.