Gängige Formate

psd 

psd Dateien öffnen

Können Sie keine .psd Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was psd Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .PSD?

Die Erweiterung .psd ist vor allem mit dem sehr gängigen kommerziellen Format und Dateityp Adobe Photoshop Document (PSD) assoziiert. PSD ist das ursprüngliche Format von der Rastergrafikprozessor-Software Adobe Photoshop (Adobe Creative Suite).

PSD ist ein Container-Format, und neben eigentlichen Bildern enthalten .psd Dateien eine Menge von Metadaten wie Layer-Anordnung, Daten für Transparenz und Effekte, Farbmasken und Profile, Druck-Einrichtungen usw. PSD Dateien speichern Bilder mit verlustfreier Komprimierung, was feste Qualität von Quellbildern garantiert.

PSD Dateien sind oft Quellbilder-Dateien in hoher Qualität und hoher Auflösung mit einem komplexen Layout für gedruckte und elektronische Herausgaben, Website-Design und weitere professionelle Grafik.

Volle Unterstützung für das Format PSD wird nur in Produkten von Adobe angeboten, die als professionelle Software positioniert werden. Allerdings, wegen ihrer Popularität können .psd Dateien in vielen Bildbearbeitungsprogrammen geöffnet und bearbeitet werden. Zum Beispiel, GIMP, ein vollwertiger und leistungsstarker Bildprozessor, bietet eine gute Unterstützung für PSD an.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von PSD Dateien

Sie können psd Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
Adobe Photoshop
Adobe Photoshop by Adobe Systems, Inc.
 
Adobe Photoshop CS6
Adobe Photoshop CS6 by Adobe Systems Incorporated
 
Adobe Photoshop CS2
Adobe Photoshop CS2 by Adobe Systems, Inc.
 
Adobe Photoshop Elements
Adobe Photoshop Elements by Adobe Systems Incorporated