cds 

CDS Dateien öffnen

Können Sie keine .CDS Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was CDS Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .CDS?

Die Dateinamenserweiterung .cds gehört hauptsächlich zum Dateityp ChemDraw Style Sheet (.cds) oder, unter Mac OS, ChemDraw Stationery (.cds), der von ChemDraw eingeführt wurde und mit diesem verbunden ist. ChemDraw ist ein eigenständiges Werkzeug zur Visualisierung von chemischen Formeln, das in die ChemOffice-Suite von PerkinElmer (früher CambridgeSoft) integriert ist. Konstruktionsbedingt muss jedes ChemDraw-Dokument auf eine Stilvorlage (.cds) verweisen, die sein visuelles Erscheinungsbild definiert. Zum Beispiel wird auf alle neuen ChemDraw-Dokumente die Standardstilvorlage (New Document.cds) angewendet. ChemDraw erlaubt es, Stilvorlagen (.cds) aus jedem zuvor geöffneten Dokument zu erstellen, indem Sie im Dateispeicherdialog den Dateityp .cds auswählen. Unter Windows befinden sich ChemDraw- (und allgemein ChemOffice-) Stilvorlagen (.cds) im Ordner %SystemDrive%\ProgramData\CambridgeSoft\ChemOffice201X\ChemDraw\ChemDraw Items. Jede benutzerdefinierte Stilvorlage (.cds), die im Ordner ..\ChemDraw Items gespeichert ist, wird im Menü Vorlagen öffnen unter Datei zur Auswahl angeboten.


Alternativ bezeichnet die Endung .cds den Dateityp ConceptDraw Slide Show (.cds), der zu ConceptDraw gehört, einer kommerziellen innovativen und visuell ausgefeilten Office-Produktivitätssuite, die von CS Odessa für Microsoft Windows und Apple Mac OS entwickelt wurde. Neben Textverarbeitung und Projektmanagement ermöglicht ConceptDraw die Darstellung beliebiger Dokumente im Präsentationsmodus mit Vollbildansicht und Foliennavigation. Damit sich ein ConceptDraw-Dokument automatisch als Diashow öffnet, muss es mit dem Dateityp .cds gespeichert werden. Dies ist eine praktische Funktion, die es ermöglicht, eine Präsentation zu starten, indem man einfach die .cds-Datei öffnet.


Ein weiterer Dateityp, der mit der Erweiterung .cds dargestellt wird, ist Delphi/Embarcadero TClientDataSet Database (.cds). TClientDataSet ist der Name einer Komponente der Software-Entwicklungsumgebung Delphi (Embarcadero), die ein In-Memory-Dataset zur Unterstützung von Datenbankoperationen bereitstellt. Wenn sie in eine Datei auf der Festplatte geschrieben werden, werden die von dieser Komponente erstellten Datensätze in einer binären Version des XML TClientDataSet-Formats (.cds) gespeichert. Auf Datensätze in einer .cds-"Datenbank" kann von der Anwendung, die sie erstellt hat, oder mit einem CDS-Viewer-Dienstprogramm zugegriffen werden.



Software zum Öffnen oder Umwandeln von CDS Dateien

Sie können CDS Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate