dc3 

DC3 Dateien öffnen

Können Sie keine .DC3 Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was DC3 Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .DC3?

Am häufigsten bezieht sich die Erweiterung .dc3 auf das DICOM (Digital Imaging and Communications in Medicine) Dateiformat und auf den entsprechenden DC3 Dateityp. Es gibt auch weitere mit DICOM assoziierte Dateitypen (.dcm, .dic). DICOM wurde von NEMA (National Electrical Manufacturers Association) entwickelt. Es ist das standardmäßige objektorientierte Container-Format zum Abspeichern von Bildgebungsdaten in CT, MRI, PET und weiteren nichtinvasiven Diagnostik-Methoden.

Eine .dc3 Datei ist ein DICOM Bild, das durch eine medizinische Untersuchung mithilfe von einem DICOM-konformen Bildgebungsgerät erhalten wurde. Sie enthält eine Folge von individuellen Abtastungen ("slices"), ausführliche Metadaten über die Prozedur, Patient, Krankenhaus usw. Es gibt kostenlose Bildbetrachtungsprogramme, die DICOM Untersuchungsbilder (.dc3 und weitere Dateitypen) außerhalb von Krankenhäusern öffnen können.



Alternativ kann die Erweiterung .dc3 in Zusammenhang mit dem Dateiformat "DesignCAD 3D ASCII Drawing (.dc3)" vorkommen. DesignCAD 3D ist eine bekannte CAD (Computer-Assisted Design) Anwendung für MS Windows von IMSI/Design. Sie verwendet .dc3 Textdateien (ASCII), um Beschreibungen komplexer 2D/3D Figuren abzuspeichern, die in DesignCAD 3D gerendert werden. Außerhalb DesignCAD 3D können DC3 Dateien in weiteren CAD Anwendungen geöffnet / importiert werden.


Außerdem bezeichnet die Erweiterung .dc3 auch das Dateiformat DOCFA 3.x Document (.dc3). DOCFA (Documenti Catasto Fabbricati) ist das italienische Immobilien-Steuersystem, in dem man digital signierte elektronische Assessment-Angaben absenden kann. Eine .dc3 Datei ist ein ZIP Archiv, das komprimierte textliche DOCFA Daten enthält. DC3 Dateien können in der DOCFA Software korrekt geöffnet und bearbeitet werden.


Bei RME DIGICheck Tonaufnahme-/Abmischungsstudio (RME) bezeichnet die Erweiterung .dc3 DIGICheck Einstellungsdateien (.dc3). Solche Dateien enthalten verschiedene Einstellungen für einzelne Sektionen der DIGICheck Studio Umgebung, wie Global Level Meters, Totalyser, Global Record usw. Es gibt vorgegebene .dc3 Dateien, die man benutzen kann, um defekte DIGICheck Einstellungen wiederherzustellen.


Zusätzlich bezeichnet die Erweiterung .dc3 3D Modelldateien (.dc3), die von der CityGuide GPS Navigationssoftware benutzt werden. Eine .dc3 Datei enthält Beschreibungen für 3D Modelle von Gebäuden, Autos oder weiteren Objekten, die auf dem Navigationsbildschirm von CityGuide angezeigt werden können. DC3 Dateien sollen die gleichen Dateinamen haben und im gleichen Verzeichnis abgespeichert sein, wie die entsprechenden CityGuide Karten (.dcm).


Zuletzt bezeichnet die Erweiterung .dc3 auch das Dateiformat "Dialogic SPCI Code File (.dc3)". Das ist ein proprietäres Binärformat, das zum Abspeichern des Firmwarecodes für eine Reihe von Dialogic DSI SPCI Netzwerkkarten benutzt wird.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von DC3 Dateien

Sie können DC3 Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate