mds 

MDS Dateien öffnen

Können Sie keine .MDS Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was MDS Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .MDS?

MDS ist eine Dateinamenserweiterung für Media Descriptor CD Abbild-Dateien. Anwendungen wie Alcohol 120% von Alcohol Soft und Daemon Tools von Disc Soft Ltd generieren MDS Dateien, wenn sie ein Disk-Abbild einer CD/DVD erstellen.

MDS Dateien beschreiben Parameter einer optischen Platte, z.B. welche Titel und in welcher Reihenfolge sie enthält. Also MDS Dateien funktionieren ähnlich zu Dateien mit der Erweiterung .cue, die Daten eines .bin Abbildes beschreiben.



Eine MDS Datei kommt normalerweise zusammen mit einer entsprechenden .mdf Datei, die eigentlichen Rohdaten einer optischen Platte enthält. In neueren Versionen von Disk-Abbild-Programmen können diese zwei Dateien mit einer .mdx Datei ersetzt werden. MDX schließt alle erforderlichen Daten in einem Archiv ein.

Dateien mit der Erweiterung .mds werden oft in Erstellung von geschützten Disks benutzt, weil sie Schichtenbruch-Positionen unterstützen. Dieses Feature erlaubt es Inhabern von Urheberrechten, Erstellung von illegalen Disk-Kopien einzuschränken und Raubkopieren zu verhindern.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von MDS Dateien

Sie können MDS Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
DAEMON Tools Lite
DAEMON Tools Lite by Disc Soft Ltd
 
DAEMON Tools Lite
DAEMON Tools Lite by DT Soft Ltd
 
PowerISO
PowerISO by Power Software Ltd
 
DAEMON Tools Pro
DAEMON Tools Pro by DT Soft Ltd
 


Gängige Formate