sb 

SB Dateien öffnen

Können Sie keine .SB Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was SB Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .SB?

Die Hauptassoziation der Dateinamenserweiterung .sb gehört zum Dateiformat "Scratch 1.4 Project (.sb)" mit Bezug auf Scratch 1.4. Scratch ist eine gängige kostenlose/offene visuelle Programmiersprache, interaktive Umgebung und ein soziales Netzwerk für Kinder, die sich für Programmierung interessieren. Scratch wurde von der Lifelong Kindergarten Gruppe aus MIT Media Lab entwickelt.

Eine .sb Datei ist eine Scratch 1.4 Projektdatei im "alten" Format. Eine einzelne .sb Datei enthält Sprites, Skripten, Konfigurationen und Laute, die ein Scratch Projekt bilden. Scratch 1.4 Projektdateien (.sb) haben die "ScratchV02" ASCII Signatur im Dateikopf.



Letzte Versionen von Scratch (2.x) verwenden ein anderes Format, das mit der Erweiterung .sb2 bezeichnet wird und mit dem alten Format (.fb) nicht kompatibel ist. Allerdings gibt es ein Online-Tool, Retro Converter, das Scratch 2.0 Projektdateien (.sb2) ins alte Scratch 1.4 Format (.sb) teilweise umwandeln kann. Mithilfe von ChirpCompiler können Scratch Projekte (.sb, .sb2) in ausführbare Dateien (.exe) umgewandelt werden.


Die Erweiterung .sb ist auch mit dem Dateityp "Microsoft Small Basic Program File (.sb)" assoziiert. Microsoft Small Basic ist eine vereinfachte imperative Programmiersprache und Entwicklungsumgebung von Microsoft. Eine .sb Datei ist eine übliche Textdatei mit dem Quellcode eines Small Basic Programms, die in einem beliebigen Texteditor geöffnet und bearbeitet werden kann. Small Basic Programme (.sb) können durch das spezielle Small Basic Portal (Microsoft) verteilt und importiert werden. Standardmäßig werden .sb Programme im Ordner "%UserProfile%\My Documents\Small Basic" abgespeichert.


Alternativ bezeichnet die Erweiterung .sb auch das Dateiformat "Slax Linux Module (.sb)". Slax Linux ist eine leichte, kompakte, tragbare und doch voll funktionstüchtige modulare GNU/Linux Distribution. Slax Linux verlässt sich auf Module (.sb), die seine Funktionen erweitern.

Ein Slax Linux Modul (.sb) ist ein SquashFS-komprimiertes Dateisystem-Abbild. SB Module werden von einer Slax Linux Installation beim Starten direkt erkannt und verwendet, ohne zusätzliche Installation. Jede .sb Modul-Datei kann auch als ein Laufwerk auf einem GNU/Linux Computer gemountet werden.


Zusätzlich kommt die Erweiterung .sb auch als eine Darstellung des Dateiformats "Signed Byte Audio" (.sb) vor. Eine .sb Datei ist hier eine Digitalaudiodatei ohne Kopfdaten, die als signierte Bytes encodierte PCM Sound-Samples enthält.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von SB Dateien

Sie können SB Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
Scratch
Scratch by MIT Media Lab Lifelong Kindergarten Group
 
Squeak
 
Scratch 2 Offline Editor
Scratch 2 Offline Editor by MIT Media Lab
 
Scratch
Scratch by MIT Media Lab Lifelong Kindergarten
 
Scratch 2 Offline Editor
Scratch 2 Offline Editor by Massachusetts Institute of Technology
 


Gängige Formate