dvr 

DVR Dateien öffnen

Können Sie keine .DVR Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was DVR Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .DVR?

Die Erweiterung .dvr ist eine Abkürzung von "Digital Video Recorder" und bezeichnet den Dateityp DVR. Viele Videoaufnahmesysteme (einzelne, kompakte, oder infrastrukturelle) benutzen DVR als den Hauptdateityp für ihre Videodateien. Aber der größte Teil solcher Systeme, insbesondere CCTV Videoüberwachungssysteme, verwenden nicht standardisierte nichtöffentliche Dateiformate, die nur von ihrer proprietären Software unterstützt werden.

Eine .dvr Datei ist eine komprimierte (und oft auch verschlüsselte) digitale Videoaufzeichnung, die von einem DVR System erstellt wurde. Solche Aufzeichnung kann man allgemein nur im Spieler wiedergeben, der mit der Aufnahme-/Überwachungssoftware gebündelt wurde. Außer einer Videospur (oft MPEG-2/TS) können DVR Dateien eine Metadaten-Spur enthalten, die Kernpunkte definiert und Datum- / Zeitstempel abspeichert.



In den meisten Fällen ist eine DVR Datei in gängigen Media-Players nicht direkt abspielbar und erfordert einen zusätzlichen Codec oder sogar einen speziellen Spieler. DVR Videoaufzeichnungen kann man direkt in keine anderen Formate umwandeln. Aber, wenn eine DVR Datei abgespielt werden kann, können einige Programme den entsprechenden Videostrom vom Bildschirm erfassen und als eine Videodatei in einem Standartformat speichern.

DVR soll man mit dem digitalen Videoformat von Microsoft, DVR-MS, nicht verwechseln.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von DVR Dateien

Sie können DVR Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
PlayerLiteHJ
PlayerLiteHJ by AVTECH
 
VideoPlayer
VideoPlayer by AVTECH
 
VLC media player
VLC media player by VideoLAN
 


Gängige Formate