rdb 

RDB Dateien öffnen

Können Sie keine .RDB Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was RDB Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .RDB?

Die Dateinamenerweiterung .rdb gehört zum Dateityp "Retrospect Disk Backup Set (.rdb)" und verweist auf Restrospect, eine leistungsstarke, umfassende Datensicherungslösung für Microsoft Windows und Apple Mac OS X von Retrospect, Inc. Retrospect ermöglicht die Erstellung vollständiger Snapshots von allen Arten von Medien, einschließlich Festplatten, NAS, CD/DVD usw. und verwendet ein eigenes RDB-Dateiformat für die Speicherung der gesicherten Daten. Eine einzelne .rdb-Datei repräsentiert einen Teil eines von Retrospect erstellten Festplatten-Backup-Sets. Das gesamte Backup-Set stellt ein Verzeichnis dar, das mehrere .rdb-Dateien enthält, die in einer geordneten Reihenfolge angeordnet sind, indem jeder Datei ein indizierter Dateiname wie "AA000001.rdb" usw. zugewiesen wird. Jede .rdb-Datei hat typischerweise die Größe von etwa 600 MB. Restospect-Backup-Sets (.rdb) können mit der Wiederherstellungsfunktion von Retrospect wiederhergestellt werden.


In der Act!-Familie der kommerziellen Customer Relations Management (CRM)-Lösungen von Swiftpage (früher SAGE ACT!) ist die Erweiterung .rdb mit dem Dateityp Act! Remote Database (.rdb) Dateityp zugeordnet. Act! verwendet Remote Database (.rdb)-Dateien, um eine Verbindung zu Datenbanken herzustellen, die an einem anderen Ort gehostet werden, und um eine bidirektionale Synchronisierung von Daten zu ermöglichen. Eine .rdb-Datei wird automatisch für jede Remote-Datenbank erstellt, für die eine Synchronisierung mit dem Remote-Synchronisierungsassistenten in Act! eingerichtet wird. Es handelt sich dabei um eine große Binärdatei, die an einem beliebigen Ort gespeichert und für die Datensynchronisation verwendet wird. Sie kann in einer regulären Act! Datenbank (.pad, .alf, .adf) wiederhergestellt werden.


Die Endung .rdb ist auch durch die Assoziation mit dem Dateityp Redis Database (.rdb) bekannt. Redis (Remote Dictionary Server) ist ein leistungsfähiges Open-Source-Caching-System, das als Key-Value-Datenbank aufgebaut ist; es wird hauptsächlich auf Webservern eingesetzt, um den Datenzugriff zu beschleunigen. Die .rdb-Datei ist ein Dump eines Redis-In-Memory-Datenspeichers, der unter Verwendung des RDB-Formats, das für schnelles Lesen und Schreiben optimiert ist, auf der Festplatte gespeichert wird. Üblicherweise werden solche RDB-Dumps als Persistenz-Snapshots bezeichnet und können mit einer Reihe von Redis-spezifischen Tools wiederhergestellt, geparst und analysiert werden.


Ein weiterer Dateityp mit der Erweiterung .rdb ist der Nintendo 64 ROM Database (.rdb) Dateityp, der hauptsächlich durch die Datei "Project64.rdb" repräsentiert wird. Diese .rdb Datei ist eine binäre Datenbank, die aggregierte Daten über Nintendo 64 (N64) ROM-Images sammelt, um sie für den Project64 N64 Emulator nutzbar oder kompatibel zu machen. Die Datei "Project64.rdb" ist erforderlich, um Project 64 auszuführen.



Software zum Öffnen oder Umwandeln von RDB Dateien

Sie können RDB Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate