exd 

EXD Dateien öffnen

Können Sie keine .EXD Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was EXD Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .EXD?

Die Dateinamenserweiterung .exd bezeichnet allgemein das proprietäre Dateiformat Control Information Cache. EXD wird ausschließlich von Microsoft (MS) Office in MS Windows benutzt, um Daten von ActiveX Komponenten für MS Office Dokumente zwischenzuspeichern.

Eine .exd Datei ist eine temporäre binäre Datei, die von einer MS Office Anwendung erstellt wird, wenn man eine ActiveX Komponente in ein Dokument einfügt. So, wenn man dieselbe Komponente wieder einfügt, wird die Cache-Datei benutzt, was Bearbeitung beschleunigt. EXD Dateien werden normalerweise im vorgesehenen Systemordner für temporäre Dateien gespeichert (standardmäßig "Windows\Temp"), oder in einem anderen Ordner, je nach Einrichtungen des Systems.



Nachdem eine Anwendung sie erstellt, werden .exd Dateien für zukünftige Anfragen zurückgelassen. Das kann Probleme in Leistung (Speicherplatzverbrauch) oder Stabilität (Verwendung von veralteten zwischengespeicherten Komponenten) verursachen. EXD Cache-Dateien kann man problemlos entfernen, weil sie neu erstellt werden jedes mal, wenn eine ActiveX Komponente in ein MS Office Dokument eingefügt wird.

Die Erweiterung .exd wird mit keiner Anwendung in Windows assoziiert.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von EXD Dateien

Sie können EXD Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate