pst 

PST Dateien öffnen

Können Sie keine .PST Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was PST Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .PST?

Die Erweiterung .pst ist mit dem proprietären Dateiformat 'Personal Storage Table' (PST) assoziiert. Das PST Format wird von Microsoft (MS) Outlook (Teil von MS Office) benutzt. MS Outlook verwendet eine einzelne PST Datei, um alle Benutzerdaten eines bestimmten POP3/IMAP/Web-mail Kontos zu speichern, einschließlich Ordner, Mitteilungen, Anhänge, Kalender-Ereignisse, Aufgaben usw.

Eine PST Datei funktioniert wie ein Datenbank-Container mit seiner internen Indizierung für schnellerer Zugriff. Wie bei Briefkasten-Dateitypen werden gelöschte Mitteilungen nicht sofort aus der PST Datei entfernt und können wiederherstellt werden, wenn die PST Datei noch nicht verdichtet wurde. PST Dateien kann man mit einem Passwort schützen bzw. verschlüsseln.



In Windows Vista/7/8 werden PST Benutzerdateien standardmäßig im Ordner '\Users\user\AppData\Local\Microsoft\Outlook' gespeichert. Man kann einen benutzerdefinierten Pfad für PST Dateien angeben, auch auf einem Wechseldatenträger.

In Versionen vor MS Outlook 2003 wurde Größe jeder .pst Datei auf 2 Gb begrenzt, was starke Leistungs- und Stabilitätsprobleme verursachte. Nachfolgende Versionen begrenzen Größe auf 20 Gb pro PST Datei.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von PST Dateien

Sie können PST Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
Microsoft Outlook
Microsoft Outlook by Microsoft Corporation
 
CoolUtils Outlook Viewer
CoolUtils Outlook Viewer by Softplicity, Inc.
 


Gängige Formate