tar 

TAR Dateien öffnen

Können Sie keine .TAR Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was TAR Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .TAR?

Die Dateinamenserweiterung .tar bezeichnet den Dateityp "Unix/Linux Tape Archive (.tar)" mit Bezug auf das TAR Archivformat. TAR war historisch ein Archivformat, das auf frühen Unix Maschinen benutzt wurde, um Daten auf einem Tonbandgerät zu archivieren, und daraus kommt der Name (TAR = TApe Archive). TAR ist immer noch das Hauptarchivformat in der Unix/Linux Welt.

Die .tar Datei ist ein unkomprimiertes TAR Archiv (tarball). Sie dient als eine Verpackung für ein hierarchisches Dateisystem oder für einen Teil davon, d.h. ein Ordner mit allen enthaltenen Unterordnern und Dateien. Komprimierte TAR Archive bekommen üblicherweise doppelte Erweiterungen, wie .tar.gz oder .tar.bz2, um sowohl das Archivformat (.tar), als auch die verwendete Komprimierungsmethode anzugeben (.gz für gzip, .bz2 für bzip2, .xz für xz). Das .tar.gz Format ist zum standardmäßigen Weg geworden, Unix/Linux Quellcode-Pakete zu verteilen.



Das gängigste Tool für TAR Archive ist GNU tar, das als freie Software verfügbar ist und auf zahlreiche Betriebssysteme und Plattformen portiert wurde. Unter Microsoft Windows werden sowohl komprimierte, als auch unkomprimierte Tarballs von verschiedenen GUI-basierten Archivmanagern (kostenlos und kostenpflichtig) erkannt und problemlos geöffnet.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von TAR Dateien

Sie können TAR Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
WinRAR
WinRAR by win.rar GmbH
 
WinZip
WinZip by WinZip Computing, S.L.
 
7-Zip
 


Gängige Formate