ucf 

UCF Dateien öffnen

Können Sie keine .UCF Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was UCF Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .UCF?

Die Hauptzuordnung der Dateinamenserweiterung .ucf gehört zum Universal Communications Format (UCF), das für Austausch von reichen Media-Inhalten auf der Cisco WebEx Plattform für Online-Konferenzen und Zusammenarbeit von Cisco Systems entwickelt wurde. UCF ist ein privates Container-Format, das Audio-, Video-, Dokument-, Adobe Flash und weitere Dateien zu verpacken und die kombinierten "Rich Media" in Cisco WebEx Sitzungen zu verteilen erlaubt.

Die .ucf Datei ist ein UCF Rich-Media-Container. Solche Dateien kann man lokal mit der Cisco WebEx Software öffnen oder während Online-Konferenzen austauschen. Das letztere nur dann funktioniert, wenn die Option "UCF Rich Media für Teilnehmer aktivieren" vom Initiator eingeschaltet wurde. Um eine .ucf Datei zu öffnen, muss das Benutzersystem die eingebauten Formate (z.B. Adobe Flash oder WMV) unterstützen.



Mit WebEx Universal Communications Toolkit und seinem WebEx Document Manager kann man UCF Dateien aus mehreren Quelldateien verschiedener unterstützten Typen erstellen. Das UCF Plugin von Microsoft PowerPoint kann UCF Dateien direkt in PowerPoint Präsentationen einbauen.


In der Bentley MicroStation CAD Software von Bentley Systems bezeichnet die Erweiterung .ucf Konfigurationsdateien (.ucf) von Benutzern, die benutzerspezifische Einstellungen und Variablen enthalten. Die .ucf Datei ist eine normale Textdatei mit einer Liste von Variablenzuweisungen, die am Ende des Startvorgangs nach System-, Anwendungs- und Site-Variablen initialisiert werden. Jeder MicroStation Benutzer hat seine/ihre eigene UCF Datei ("<user>.ucf") im Ordner "%ProgramData%\Bentley\MicroStation ...\WorkSpace\Users" (standardmäßig unter Microsoft Windows 7 und späteren Versionen).


Die Erweiterung .ucf wird auch in Zusammenhang mit dem Dateityp "User Constraint File (.ucf)" und mit dem zugehörigen ASCII Format benutzt. Das Format wurde von Xilinx entwickelt, um vom Benutzer generierte Beschränkungen für logisches Design für Xilinx FPGA (Field Programmable Gate Array) Geräte (z.B. Spartan-6 oder Artix-7) zu beschreiben. UCF Dateien bearbeitet man normalerweise im Constraints Editor (Xilinx ISE Design Suite), aber es ist auch möglich, einen beliebigen Texteditor zu benutzen. Die Syntax und alle Aspekte von Verwendung solcher UCF Dateien sind sehr ausführlich in Constraints Guide von Xilinx beschrieben.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von UCF Dateien

Sie können UCF Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate