7 

7 Dateien öffnen

Können Sie keine .7 Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was 7 Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .7?

Ähnlich wie weitere numerische Dateinamenserweiterungen assoziiert sich die Erweiterung .7 hauptsächlich mit dem Dateityp "Versioned Pro/Engineer Project". Pro/Engineer von PTC ist eine CAD Industry-Standard-Lösung für verschiedene Hi-Tech-Branchen und Anwendungen. Das Programm verwendet ein System von versionierten Sicherungskopien, das einfaches Verfolgen aller Änderungen und Schutz von Projektdaten durch mehrere Kopien ermöglicht.

Ein versioniertes Pro/Engineer Projekt ist eine genaue Kopie des aktuellen Projekts, die automatisch vor allen Änderungen gespeichert wurde. Versionierte Projektdateien erhalten sequentielle numerische Erweiterungen, die an ursprünglichen Dateinamen angehängt werden. Also, eine .7 Datei ist die siebte Version eines Pro/Engineer Projekts, und es soll noch sechs frühere Versionen geben (.1-.6). Versionierte Projekte werden von Pro/Engineer wie normale Projektdateien behandelt.



Die Zeichenkette ".7" kann auch als eine Dateierweiterung vorkommen, wenn die Originalerweiterung fehlt oder ausgeblendet ist. Wenn ein Dateiname numerische Teile mit Punkten am Ende hat (z.B. um auf die Position der Datei in einer Folge hinzudeuten), kann der letzte Teil (in diesem Fall .7) zu einer Erweiterung werden oder wie eine Erweiterung aussehen.

Falls die ursprüngliche Erweiterung fehlt aber der Dateityp bekannt ist, kann man die korrekte Erweiterung nach ".7" manuell hinzufügen. Das ursprüngliche Dateiformat kann erkannt werden, indem man typische Signaturen im Dateikopf mithilfe von einem hexadezimalen Editor nachschaut.

Auf MS Windows Computern verbergt das System Erweiterungen bekannter Dateitypen standardmäßig (es gibt die entsprechende Option in Windows Explorer), also kann die Originalerweiterung einfach ausgeblendet sein. Aus Sicherheitsgründen soll man die oben genannte Option deaktivieren, was alle Erweiterungen einblendet.


Zuletzt werden Zahlen mit Punkten wie ".7" oft in Dateinamen gemeinsamer Bibliotheken, System-Binärdateien, Skripten usw. auf GNU/Linux benutzt, um Dateiversionen anzugeben (z.B. "/lib/libxtables.so.7"). Solche Zeichenketten sind keine Erweiterungen.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von 7 Dateien

Sie können 7 Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate