gz 

GZ Dateien öffnen

Können Sie keine .GZ Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was GZ Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .GZ?

Eine Datei mit der Erweiterung .gz bezeichnet eine GNU Zipped Archiv Datei. GZ (oder "Gzip") ist ein Open Source binäres Komprimierungsformat, das auf dem Algorithmus DEFLATE beruht. Es wurde in 1992 eingeführt. Man verwendet GZ, um Daten auf Unix- und Linux-Computers zu archivieren, was Speicherplatz spart und auch Dateien schneller hoch- und herunterladen erlaubt.

GZ-komprimierte Dateien sind ähnlich zu ZIP Archiven, aber sie haben eine einfachere Struktur und können nur eine Datei enthalten. Deshalb wird das Format Gzip oft zusammen mit TAR (Tape ARchive) benutzt: zuerst sammeln Sie eine Gruppe von Dateien in ein TAR Archiv und dann komprimieren Sie die Dateien mit GNU Zip. Das Ergebnis hat oft die Erweiterung .tar.gz oder .tgz.



Da Computers mit Windows keine eingebaute Unterstützung für Gzip anbieten, muss man eventuell zusätzliche Software installieren, um GZ komprimierte Dateien auf dieser Plattform zu öffnen oder zu bearbeiten. Es gibt viele hilfreiche Dateikomprimierungsprogramme, auch online, die Ihr .gz Archiv auspacken und seine Inhalte anzeigen können.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von GZ Dateien

Sie können GZ Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
WinRAR
WinRAR by win.rar GmbH
 
WinZip
WinZip by WinZip Computing, S.L.
 
7-Zip
 


Gängige Formate