list 

LIST Dateien öffnen

Können Sie keine .LIST Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was LIST Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .LIST?

In Debian-ähnlichen GNU/Linux Betriebssystemen wie Ubuntu bezeichnet die Erweiterung .list Datei- / Verzeichnis-Listendateien. Eine .list Datei (z.B. "amarok-utils.list") ist eine hierarchische Klartext-Liste aller Dateien und Verzeichnissen, die für ein gegebenes durch das Debian Paket-Verwaltungssystem (APT durch dpkg) installiertes Software-Paket erstellt oder geschrieben werden müssen. Für alle installierten Pakete findet man ihre .list Dateien zusammen mit weiteren dpkg-spezifischen Dienstdateien im Ordner "/var/lib/dpkg/info/". Bestimmte Pakete haben leere .list Dateien.

Außerdem kontrolliert die "sources.list" Datei im Ordner "/etc/apt/" die lokalen Software-Quellen, indem eine Liste von aktiven Binär- und Quellcode-Repositorien bereitgestellt wird. Aus den Repositorien werden alle Programme für das Debian-ähnliches System installiert bzw. aktualisiert.



Der Einfachheit halber wird die Erweiterung .list häufig für verschiedene Listendateien benutzt. Eine generische .list Datei ist eine Liste von Dateinamen oder Pfadnamen, die üblicherweise automatisch von einem Dateiverwaltungsprogramm oder einem Betriebssystemkommando generiert wird. Im Regelfall sind alle solchen .list Dateien textbasiert und können in einem Texteditor geöffnet oder als Argumente an ein weiteres Programm übergeben werden.


Außerdem kommt die Erweiterung .list bei JarIndex Dateien ("INDEX.list") vor, die im Verzeichnis "META-INF" innerhalb von Java Anwendungsarchiven (JAR) erstellt werden. Die "INDEX.list" Datei stellt eine Klartext-Liste von Klassen und weiteren Ressourcen in einem oder mehreren .jar Archiven bereit. Indizierte JAR werden hauptsächlich in Java Web-Anwendungen verwendet, so dass Orten von Klassen im Voraus bekannt sind und nur die erforderlichen .jar Dateien heruntergeladen werden, was die Bandbreite spart und Reaktionsbereitschaft verbessert. Man kann ein Index ("INDEX.list") zu jedem JAR mit dem "jar -i" Kommando hinzufügen.


Die Software für Simulation von Eisenbahnfahrzeugen und Strecken, GENSYS von AB DEsoler, verwendet die Erweiterung .list für ASCII Daten-Dateien, die in menschenlesbarer Form vom GENSYS cata_gp Tool aus dem komplexen GPdat Kalkulationsausgabeformat generiert werden.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von LIST Dateien

Sie können LIST Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate