nomedia 

NOMEDIA Dateien öffnen

Können Sie keine .NOMEDIA Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was NOMEDIA Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .NOMEDIA?

Die Erweiterung .nomedia findet man bei leeren Platzhalter-Dateien, die Indexierungsverhalten von bestimmten Anwendungen in einem Android-System ändern. Genau genommen ist ".nomedia" keine Erweiterung, das ist ein Dateiname. In auf Unix/Linux beruhenden Systemen, wie Android, sind Dateien mit Namen, die mit einem Punkt anfangen, versteckt, und allgemein werden sie in Verzeichnis-Listen nicht angezeigt. Solche Dateien enthalten normalerweise Einrichtungen.

Dateien mit dem Namen .nomedia werden speziell in Android benutzt, um Verzeichnisse von Indexierung durch Bild- und Musikgalerie-Anwendungen auszuschließen. Ein Verzeichnis wird von Indexierung ausgeschlossen und in der Galerie nicht angezeigt, falls eine leere .nomedia Datei im Verzeichnis verfügbar ist. Auf der Systemebene bedeutet eine NOMEDIA Datei, dass das Verzeichnis keine Media-Dateien enthält.



Bei einigen Geräten (vor allem Samsung Galaxy) funktioniert das nur für neue Verzeichnisse. Schon indexierte Verzeichnisse bleiben in der Galerie.

Verfügbarkeit einer .nomedia Datei in einem Verzeichnis hat keinen Einfluss auf Dateimanager.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von NOMEDIA Dateien

Sie können NOMEDIA Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate