p7c 

P7C Dateien öffnen

Können Sie keine .P7C Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was P7C Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .P7C?

Die Dateinamenerweiterung .p7c gehört zum Dateityp PKCS #7 Cerificate (.p7b, .p7c), mit Bezug auf den Standard PKCS #7: Cryptographic Message Syntax (CMS). PKCS #7 ist einer der Public Key Cryptography Standards (PKCS), der auf der Spezifikation basiert, die ursprünglich von RSA Laboratories entwickelt wurde und derzeit von der Internet Society (ISOC) über die Internet Engineering Task Force (IETF) als RFC 2315 gepflegt wird.

Die .p7c (.p7b)-Datei stellt ein PKCS #7-Zertifikat dar. Es ist ein speziell strukturierter binärer SignedData-Speicher, der ein oder mehrere kryptografische X.509-Zertifikate zusammen mit den sogenannten Certificate Revocation Lists (CLRs) enthält. Solche .p7c/.p7b-Container enthalten normalerweise keine privaten Schlüssel und werden häufig verwendet, um kryptografische Berechtigungsnachweise (Einzelzertifikate oder ganze Ketten von Zertifikaten bis hin zur Stammzertifizierungsstelle, Root CA) zum Zwecke der Einrichtung einer sicheren digitalen Kommunikation auszutauschen. Mit verschiedenen Methoden, zu denen auch die OpenSSL-Befehlszeilenschnittstelle gehört, können PKCS #7-Zertifikate in andere gängige Formate wie PEM (.pem, .cer) oder DER (.der) konvertiert werden.

 

Software zum Öffnen oder Umwandeln von P7C Dateien

Sie können P7C Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate