pdt 

PDT Dateien öffnen

Können Sie keine .PDT Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was PDT Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .PDT?

In Bezug auf Windows Mobile Geräte bezeichnet die Erweiterung .pdt das Dateiformat "Microsoft InkWriter/Note Taker Template (PDT)". Microsoft InkWriter ist eine Windows Mobile Anwendung zum Mitschreiben. Sie bearbeitet handschriftliches Text und stellt beschränkte Textverarbeitungsmöglichkeiten bereit. PDT Dateien werden mit InkWriter als Dokument-Vorlagen benutzt. Eine .pdt Vorlage ist ein fertiges InkWriter Rahmendokument. Außerhalb von InkWriter / Note Taker werden PDT Dateien von allen neueren Versionen von Microsoft Office erkannt.


Eine weitere Assoziation der Erweiterung .pdt bezieht sich auf das Dateiformat "ProCite Database (.pdt)". ProCite (jetzt EndNote von Thomson Reuters) ist eine kostenpflichtige Windows/Mac OS X Anwendung zum Verwalten von Literaturangaben (hauptsächlich in wissenschaftlichen Werken), die ein proprietäres Datenbank-Format (PDT/PDX) benutzt. Eine .pdt Datei ist eine ProCite Datenbank-Datei, die normalerweise zusammen mit einer entsprechenden Datenbank-Index (.pdx) kommt. ProCite 4/5 Datenbank-Dateien (.pdt) kann man ins aktuelle EndNote Format (.enl) in einer Microsoft Windows Kopie von EndNote umwandeln.


Symantec Packager - ein Software-Bereitstellungsprogramm für Microsoft Windows von Symantec - verwendet die Erweiterung .pdt in Zusammenhang mit dem Dateiformat "Symantec Packager Product Template (.pdt)". Symantec Packager wird benutzt, um Installationspakete zu erstellen, und .pdt Dateien steuern Features, Optionen, Komponenten und Einstellungen von Symantec Packager-kompatibler Software. PDT Dateien ähneln Symantec Produkt-Konfigurationsdateien (.pcg).


Beim Simulator für historische Kämpfe "HPS Campaign Eckmuhl" bezeichnet die Erweiterung .pdt das Dateiformat "Battleground Parameter Data Table (.pdt)". Campaign Eckmuhl simuliert mehrere bekannte napoleonische (Waterloo, Borodino usw.) und weitere Kämpfe. PDT Dateien sind textbasierte Listen von Steuerwerten, die verschiedene Kampffeld-Parameter definieren (Zeit, Wetter, Lage und Zustand von Einheiten, Munitionstyp und Verfügbarkeit usw.).


Historisch assoziiert sich die Erweiterung .pdt auch mit dem Dateiformat "IBM PC5250 Printer Definition Table (PDT)". PC5250 bezieht sich auf den Emulator eines altes Großrechner-Terminal-Geräts und wird oft in Zusammenhang mit IBM iSeries (vormals AS/400) benutzt. Eine .pdt Datei enthält Information über Steuerfolgen und das allgemeine Kommunikationsprotokoll, das ein Drucker unterstützt. PDT Dateien werden am häufigsten mit IBM iSeries Access für Windows benutzt.


Außerdem kommt die Erweiterung .pdt auch zusammen mit dem Dateiformat "JTV 3.x TV Program Data (PDT)" vor. JTV ist eine Freeware Anwendung zum Fernsehen (Microsoft Windows), die eine TV-Karte braucht, um TV auf einem Computer-Bildschirm anzuzeigen. Sie unterstützt Videotext, TV-Programme usw. Mit der Begleiter-Datei .ndx ist eine .pdt Datei ein TV-Programm für einen einzelnen TV Kanal. TV-Programme im JTV Format (PDT/NDX, binär) werden von mehreren TV und IP-TV Players erkannt.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von PDT Dateien

Sie können PDT Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate