psw 

PSW Dateien öffnen

Können Sie keine .PSW Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was PSW Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .PSW?

Die Dateinamenserweiterung .psw bezeichnet vor allem das Dateiformat "Pocket Word Document (.psw)". PSW ist ein altes Dokument-Format von Microsoft für Pocket Word, ein Textverarbeitungsprogramm in der Microsoft Pocket Office Folge für Windows CE Mobilgeräte. Pocket Office wurde eingestellt und zu Office Mobile umbenannt.

Die .psw Datei ist ein Textdokument von Pocket Word. Pocket Word ist eine reduzierte Version von Microsoft Word, und das PSW Format ist eine gekürzte Variante von DOC. Deshalb kann man jedes .psw Dokument in den meisten Versionen von Microsoft Word oder Word Mobile öffnen. Es gibt auch weitere Office-Programmfolgen und Konverter, die PSW und weitere Pocket Office Formate behandeln können.



In Windows XP können Pocket Office Dokumente (.psw, .pxl usw.) in Desktop Office Formate und umgekehrt durch ActiveSync umgewandelt werden, obwohl sein Nachfolger, Windows Mobile Device Center (WMDC) in Windows Vista und späteren Versionen, diese Funktionalität nicht mehr hat.


Als eine Abkürzung von "Password" wird die Erweiterung .psw üblicherweise benutzt, um Dateien, die sich auf Benutzer-Passwörter beziehen, zu bezeichnen. PSW Dateien dienen als Passwort-Speicher für viele verschiedene Anwendungen, Datensicherheitsprogramme und Betriebssysteme. Im Regelfall werden keine Passwörter als Klartext gespeichert. Stattdessen enthält die .psw Datei den Hash-Code des Passwortes, eine gerechnete Byte-Folge, die einzigartig mit dem Passwort verbunden ist. Es ist nicht möglich, ein Passwort aus seinem Hash-Code wiederherzustellen, aber man kann einen Brute-Force-Angriff gegen ihn durchführen. Da PSW Dateien Passwort-Daten enthalten, soll man sie als vertrauliche Informationen schützen.


Die Erweiterung .psw bezeichnet auch insbesondere das Dateiformat "Microsoft Windows Password Reset Key (.psw)". Die .psw Datei ist eine kleine Binärdatei mit dem Dateinamen "userkey.psw", die gegen ein lokales Benutzerkonto auf einem Microsoft Windows Rechner generiert und auf einen Wechseldatenträger gespeichert wurde. Mit dieser Datei kann der Benutzer sein Passwort zurücksetzen, wenn es von jemandem geändert wurde.

Man kann keine "userkey.psw" Datei einfach so öffnen, sie muss mit dem "Passwort zurücksetzen" Feature des Anmeldebildschirms von Windows benutzt werden. Der Passwort-Reset-Key (.psw) ermöglicht vollen Zugriff auf das entsprechende Benutzerkonto, also er muss sicher aufbewahrt werden. Nachdem man die .psw Key-Datei verwendet hat, um das Passwort zurückzusetzen, ist sie immer noch gültig und kann wieder benutzt werden.


PyMol, ein quelloffenes plattformübergreifendes Programm für Molekül-Visualisierung, verwendet die Erweiterung .psw für seinen Dateityp "PyMol Show File (.psw)". PyMol erstellt Momentaufnahmen, oder "Szenen" (.pse), von visualisierten Molekularstrukturen. Eine PyMol Show-Datei (.psw) ist eine normale Szene mit mehreren solchen Momentaufnahmen, die in einer Reihe mit Überblendungen angezeigt werden können. PyMol Show-Dateien kann man als Filme exportieren oder in Anwendungen wie Microsoft PowerPoint einbauen. Eine PyMol Szene (.pse) kann in eine PyMol Show-Datei (.psw) und umgekehrt "umgewandelt" werden, indem man einfach ihre Erweiterung ersetzt.


Mit Bezug auf die Stickerei- und Nähsoftware "Professional Sew-Ware (PSW)" von Singer bezeichnet die Erweiterung .psw das native Format der Software, PSW Design (.psw). Eine .psw Datei ist hier ein Stickerei-Design für die PSW Software. Im Unterschied zum zweiten nativen Format (.xxx, Stitch Data) speichern PSW Dateien ihre Design-Daten im Block-Modus, was Änderung der Größe und weitere Verarbeitung ermöglicht. Sowohl PSW, als auch XXX sind proprietäre Formate von Singer.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von PSW Dateien

Sie können PSW Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate