sub 

SUB Dateien öffnen

Können Sie keine .SUB Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was SUB Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .SUB?

Die Dateinamenserweiterung SUB wird für Untertitel-Dateien in Formaten MicroDVD, Sub Viewer und VOB Sub benutzt. Die Formate werden nach den entsprechenden Anwendungen genannt, in den sie erstellt wurden. SUB Dateien sind Text-Dokumente, die synchronisierte Untertitel-Daten für Filme, Videoclips und Fernsehprogramme enthalten.

SUB Dateien bestehen aus mehreren Zeilen mit Textsätzen und entsprechenden festen Videoframes. Die zeitliche Information wird benötigt, um einen Media-Player zu informieren, wann die entsprechenden Untertitel auf dem Bildschirm angezeigt werden sollen. Es gibt auch SUB Dateien, die Daten in einem grafischen Format enthalten. In dem Fall wird eine SUB Datei von einer IDX Datei begleitet.



Alternativ kann die Erweiterung SUB für Unterkanal-Dateien verwendet werden. Solche SUB Dateien erstellt man mit CloneCD, einer Anwendung, die identische Sicherheitskopien aller Titel einer CD oder DVD schafft. Solche .sub Dateien stellen Datenträgerabbilde dar und werden zusammen mit entsprechenden .ccd und .img Dateien benutzt, die den gleichen Dateinamen haben.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von SUB Dateien

Sie können SUB Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
KMPlayer
KMPlayer by PandoraTV
 
GOM Player
GOM Player by GOM & Company
 
PotPlayer
PotPlayer by Kakao Corp.
 
GOM Player
GOM Player by Gretech Corporation
 


Gängige Formate