desktop 

DESKTOP Dateien öffnen

Können Sie keine .DESKTOP Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was DESKTOP Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .DESKTOP?

Die Dateinamenserweiterung .desktop wird in modernen Arbeitsoberflächen wie GNOME, KDE, Unity usw. verwendet, hauptsächlich auf GNU/Linux Systemen, um Verknüpfungen mit Anwendungen zu bezeichnen. Das ist kein individuelles Dateiformat, aber ein spezieller Dateityp.

DESKTOP Dateien sind Klartext-Dateien (am meisten in Unicode), die man in einem Texteditor öffnen und verarbeiten kann. Eine .desktop Datei enthält normalerweise mehrere Zeilen von Text, die durch eine Folge von Zuweisungskommandos verschiedene Eigenschaften definieren: Aussehen, Kommandozeile-Optionen, Kategorie der Anwendung, Kurzinfo-Inhalt usw.



Eine GUI Arbeitsplatzoberfläche von Linux behandelt .desktop Dateien als Verknüpfungen mit Anwendungen (ähnlich zu binären .lnk Dateien in MS Windows) und blendet die Erweiterung .desktop aus. Um diese Funktion anzubieten, muss eine .desktop Datei das "x" (ablauffähig) Attribut gesetzt haben, sonst wird sie als eine Textdatei behandelt. In typischen Arbeitsoberfläche-Einrichtungen werden .desktop Dateien für alle installierten Anwendungen im Verzeichnis "/usr/share/applications/" abgespeichert.

DESKTOP Dateien soll man mit symbolischen oder harten Links nicht verwechseln, weil solche Dateien nur GUI Abstraktionstypen sind.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von DESKTOP Dateien

Sie können DESKTOP Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate