lck 

LCK Dateien öffnen

Können Sie keine .LCK Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was LCK Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .LCK?

Als eine Abkürzung von "Lock" bezeichnet die Erweiterung .lck den generischen "Lock File (.lck)" Dateityp. Eine Lock-Datei (Sperrdatei) .lck ist eine kleine Datei, die automatisch erstellt werden von bestimmten Anwendungen und Betriebssystemen für jede Datei, die vom Benutzer gerade geöffnet ist.

Eine Lock-Datei (.lck) signalisiert, dass die entsprechende Benutzerdatei (oft eine Datenbank) "besetzt" ist, um Datenverlust oder Beschädigung in Mehrbenutzer- und Mehrprozessumgebungen zu vermeiden. Lock-Dateien werden immer im gleichen Ordner mit den entsprechenden Benutzerdateien erstellt und haben üblicherweise die gleichen Dateinamen. Anwesenheit einer Lock-Datei "sperrt" die Benutzerdatei gegen Schreibzugriff.



Eine Lock-Datei (.lck) kann leer (0 bytes) sein oder zugehörige System-Informationen enthalten (wer und wann die Datei geöffnet hat). Nachdem die Benutzerdatei geschlossen ist, wird die entsprechende Lock-Datei (.lck) automatisch entfernt, was vollen Zugriff auf die Datei wiederherstellt.

Wegen Systemfehler hinterlassene Lock-Dateien (.lck) können Zugriff auf Benutzerdateien beschränken. Solche LCK Dateien soll man manuell entfernen.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von LCK Dateien

Sie können LCK Dateien mit folgenden Programmen öffnen: 

Gängige Formate