mp 

MP Dateien öffnen

Können Sie keine .MP Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was MP Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .MP?

Die Dateinamenserweiterung .mp assoziiert sich hauptsächlich mit dem PFM (Polski Format Mapy) Dateiformat. PFM (.mp) ist ein altes ASCII-basiertes Format zum Beschreiben von Vektorkarten, das ursprünglich von S.Kozicki entwickelt wurde. Es hat eine bedeutende Anzahl von Fans in GIS und GPS Communities bekommen. PFM (.mp) ist das native Kartenformat cGPSmappers von S.Kozicki.

Eine .mp Datei ist eine große Textdatei, die eine PFM Kartenquelle darstellt. MP Dateien kann man entweder direkt in einem beliebigen Texteditor, oder mithilfe von GUI-basierten Karteneditoren bearbeiten. MP Karten dienen oft als Zwischencode, ein Arbeitsentwurf, der in ein weiteres Kartenformat übersetzt wird.



Sehr oft .mp Karten werden in Garmin-kompatible binäre Kartendateien kompiliert und mit Garmin GPS Geräten benutzt. Es gibt viele einzelne Programme und Online-Services, die ins/vom PFM (.mp) Kartenformat umwandeln können und weitere GIS Formate wie KML (Google Earth), IMG (Garmin) usw. unterstützen.


Alternativ bezeichnet die Erweiterung .mp auch MetaPost Quelldateien. MetaPost ist ein funktionsreiches Grafik-Manipulationssystem für die TeX/LaTeX Satzumgebung. MetaPost beruht auf der META Programmiersprache. Damit kann man komplexe Vektorgrafik beschreiben, rendern, als PostScript exportieren und in TeX/LaTeX Dokumente einbinden.

Eine MetaPost Quelldatei (.mp) ist eine Klartext-Datei mit einer Reihe von Befehlen, die grafische Figuren in der MetaPost Syntax definieren. MP Quelldateien müssen von der MetaPost Engine (mpost) bearbeitet werden, bevor man sie rendern oder als PDF/PostScript exportieren kann. Mithilfe von Makefiles ist sehr anpassbare automatisierte Verarbeitung von .mp Quelldateien möglich. Jede MetaPost Quelldatei (.mp) kann in einem Texteditor verfasst werden.


Historisch wurde die Erweiterung .mp auch benutzt, um 3D Modellierung Projekte zu bezeichnen, die mit der kostenlosen Autodesk Maya PLE (Personal Learning Edition) erstellt wurden. Maya ist der Name eines funktionsreichen Programms für 3D Modellierung, das ursprünglich von Alias Wavefront entwickelt und später von Autodesk übernommen wurde. Um die Einschränkungen der Lernversion zu erzwingen, konnte Maya PLE nur .mp Projektdateien speichern, die mit den üblichen Maya Projekt-Formaten (.mb und .ma) nicht kompatibel waren. Maya PLE wurde komplett eingestellt.


Zuletzt bezeichnet die Erweiterung .mp auch das kompilierte Binärformat "Management Pack (MP)". Das Format wird benutzt, um Management Pack Bundle (MPB) Dateien in Microsoft System Center Service Manager zu bilden. Hier ist eine .mp Datei eine signierte binäre Darstellung ihrer XML Quelle (.xml).

Software zum Öffnen oder Umwandeln von MP Dateien

Sie können MP Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
WinEdt
WinEdt by WinEdt Team
 
VLC media player
VLC media player by VideoLAN
 
LEd
LEd by www.LaTeXEditor.org
 


Gängige Formate