psf 

PSF Dateien öffnen

Können Sie keine .PSF Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was PSF Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .PSF?

Die Dateinamenserweiterung .psf kommt am häufigsten in Zusammenhang mit dem Dateiformat "ArcSoft PhotoStudio File (.psf)" vor. PSF ist ein proprietäres Grafik-Format, das von ArcSoft für ihre Bitmap-Grafik-Software ArcSoft PhotoStudio entwickelt wurde. Das Format bewahrt Schichten und Einstellungen für jede Schicht.

Eine .psf Datei ist ein ArcSoft PhotoStudio Bitmap-Bild, das man von der "FSPA" ASCII Signatur im Dateikopf erkennen kann. Solche PSF Dateien können normalerweise nur in ArcSoft Software geöffnet werden. Aus PhotoStudio kann man jedes .psf Bild in ein standardmäßiges Bildformat wie JPEG exportieren. Zusätzlich können einige Bildbetrachtungsprogramme .psf Bitmap-Bilder direkt lesen.



Außerdem hat die Erweiterung .psf eine Assoziation mit dem Dateiformat "Adobe Photoshop Proof Setup File (.psf)". PSF Dateien benutzt man in Adobe Photoshop, einem erstklassigen Tool für digitale Fotografie und Bitmap-Bild-Manipulation von Adobe Systems, um Bilder vorher zu beschauen, als ob sie auf einem spezifischen Gerät gedruckt würden. Unter Microsoft Windows (Vista und später) speichert Adobe Photoshop Proof Setup (.psf) Dateien im Ordner "AppData/Roaming/Adobe/Color/Proofing".


Zusätzlich bezeichnet die Erweiterung .psf das Portable Sound Format (PSF), ursprünglich bekannt als PlayStation Sound Format. PSF ist ein verbreitetes Format zum Abspeichern von originaler Spielkonsole-Musik. Eine .psf Datei ist eine PSF Audiodatei. Grundsätzlich ist das ein PlayStation Programmdatei (PSX EXE), die Musikdaten und einen "Treiber" zum Abspielen der Sequenz enthält. Für mehrere PSF Dateien wird der Treiber-Teil oft getrennt in die "driver.psflib" Datei gespeichert. PSF Musikdateien können von mehreren populären Media-Players durch Plugins wiedergeben werden. Es gibt ganze Archive von PSF Musik im Internet.


Die Erweiterung .psf bezieht sich ebenfalls auf den Dateityp "PowerArchiver Skin File (.psf)". PowerArchiver ist ein kostenpflichtiges Archiv-Manager von ConeXware, Inc., der Benutzeroberfläche-Skins unterstützt. Eine Skin-Datei (.psf) ist ein BlackHole(BH)-komprimiertes Archiv, das eine DirectSkin Datei (.uis), Schaltfläche-Symbole (.ico), "toolbar.bmp" und "settings.ini" Dateien enthält. PSF Skin-Dateien können direkt mit PowerArchiver geöffnet werden, um Theme seiner Benutzeroberfläche zu ändern.


Die Zeichenkette ".psf" kann auch Parallels Shared Folder (PSF) bedeuten. In diesem Fall dient sie als ein Hauptanschlusspunkt für freigegebene Ordner, die für virtuelle Maschinen eingestellt wurden. Parallels Desktop ist Virtualisierungssoftware für Apple Mac OS X. Hier ist .psf keine Erweiterung, sondern der Name eines Netzwerk-Verzeichnisses, auf das eine Windows virtuelle Maschine unter \\.psf zugreift.


Als ein altes Akronym für PC Screen Font (PSF) bezeichnet die Erweiterung .psf auch Bitmap-Schriftdateien für Konsole (.psf) unter GNU/Linux. Eine Konsole-Schriftdatei (.psf) enthält eine Reihe von Bitmap-Bildern einer bestimmten Größe (z.B. 8x16) für jedes Symbol der Schriftart. Man findet solche Dateien im Verzeichnis "/usr/share/consolefonts", oft gezippt. Nichtproportionale PSF Schriften werden benutzt, um Text im Konsole-Modus (CLI) zu rendern. Es gibt viele Editoren und Tools, mit denen man PSF Schriften bearbeiten kann.


Angefangen von seiner 2014 Ausgabe verwendet PowerShell Studio (Skriptumgebung für Microsoft Windows von SAPIEN Technologies) die Erweiterung .psf für sein Format "PowerShell Studio Form (.psf)", anstatt von der .pff Erweiterung, die früher benutzt wurde. Eine .psf Datei ist ein PowerShell Studio Skript in einem speziellen ASCII Format mit serialisierten Binärdaten. Solche PSF Form-Dateien können in PowerShell Studio 2014 geöffnet werden. Ältere .pff Dateien werden von dieser Version ins neue PSF Format automatisch umgewandelt.


Mit Bezug auf Eclipse, eine quelloffene plattformübergreifende Java Programmierumgebung, bezeichnet die Erweiterung .psf das Format "Project Set File (.psf)". Die .psf Datei ist ein ganzes Eclipse Projekt, das für Team-Entwicklung über CVS, Git oder weitere Teamarbeit-Anbieter exportiert wurde. Ein PSF Framework-Projekt kann in einen Eclipse Arbeitsraum importiert werden.


AutoCAD, ein populäres funktionsreiches CAD System von Autodesk, verwendet die Erweiterung .psf, um seine PostScript Vorlage-Dateien zu bezeichnen. PSF sind Hilfsdateien, die Informationen zu Schrift-Ersetzung für PostScript Ausgabe enthalten. Solche PSF Dateien sind für keine direkte Bearbeitung vom Benutzer gemeint.


Bei Abaqus, einem computergestützten Engineering (CAE) System von Dassault Systemes, bezeichnet die Erweiterung .psf den Dateityp "Python Scripting File (.psf)". Eine .psf Datei ist hier eine Textdatei mit dem Quellcode eines Python-Skripts. Zusammen mit Umgebungs- (.env) und weiteren Dateien werden PSF Skripten für parametrische Studien in Abaqus verwendet.


In Biophysik bezeichnet die Erweiterung .psf das Dateiformat "Protein Structure File (.psf)" mit Bezug auf das NAMD (Nanoscale Molecular Dynamics) Projekt und die assoziierte VMD Software. In diesem Kontext ist PSF eine Textdatei, die kompositionelle Struktur einer Protein-Molekül zwecks dynamischer Simulation in NAMD (VMD) beschreibt. PSF Dateien werden aufgrund von unverarbeiteten .pdb Dateien generiert, die man am häufigsten aus dem Protein Data Bank (PDB) bekommt.


Auf Microsoft Windows Server Betriebssystemen gehört die Erweiterung .psf dem Dateiformat "Patch Storage File (.psf)" mit Bezug auf die Windows Server Update Services (WSUS) Technologie. Standardmäßig findet man PSF Dateien im Ordner "C:\WSUS\WSUSContent". Sie sind Express-Update Installationspakete, die von der Update-Site von Microsoft heruntergeladen und in einem lokalen oder Firmennetzwerk angeboten werden. Überflüssige .psf Dateien kann man mit dem Server Cleanup Wizard entfernen.


Im Umfang von HP-UX (eine proprietäre Unix System V Variante von Hewlett-Packard) assoziiert sich die Erweiterung .psf mit dem Dateityp "Product Specification File (.psf)". Eine .psf Datei ist eine Textdatei, die detaillierte Spezifikationen des Software-Produkts, Voraussetzungen für Installation / Entfernung und Anweisungen für das SD-UX (Software Distributor) Untersystem bereitstellt.


In Zusammenhang mit Medion GPS Navigationsgeräten bezeichnet die Erweiterung .psf Karten- bzw. POI- (Points-Of-Interest) Dateien in einem proprietären Format, das nur von der Medion GoPal GPS Software erkannt wird. Um vom Gerät "gesehen" zu werden, müssen alle .psf Dateien (sowohl Karten, als auch POI) ins Verzeichnis "MapRegions" der Speicherkarte des Geräts gespeichert werden.


In molekularer Physik bezeichnet die Erweiterung .psf den Dateityp "SIESTA Pseudopotential File (.psf)" und das ASCII Format zum Abspeichern von atomaren Pseudopotenzialen chemischer Elementen. Pseudopotenzial-Dateien im SIESTA Format (.psf) werden von mehreren weiteren wissenschaftlichen Programmen wie Octopus benutzt.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von PSF Dateien

Sie können PSF Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
Adobe Photoshop CC
Adobe Photoshop CC by Adobe Systems Incorporated
 
Adobe Photoshop CS6
Adobe Photoshop CS6 by Adobe Systems Incorporated
 
Adobe Photoshop
Adobe Photoshop by Adobe Systems, Inc.
 


Gängige Formate