tpr 

TPR Dateien öffnen

Können Sie keine .TPR Datei öffnen? Wir sammeln Information über Dateiformate ein und können erklären, was TPR Dateien sind. Zusätzlich empfehlen wir Software, die solche Dateien öffnen oder umwandeln kann.

Was ist der Dateityp .TPR?

Die Dateinamenserweiterung .tpr bezeichnet hauptsächlich das Dateiformat "GROMACS Run Input File (.tpr)". GROMACS (Groningen Machine for Chemical Simulation) ist ein kostenloses / offenes (GNU LGPL) Software-System für Molekulardynamik-Simulation. Die .tpr Datei wird vom GROMACS Preprocessor (grompp) in einem binären Format generiert und enthält alle Initialisierungsdaten (Molekültopologie, ursprüngliche Strukturen usw.), die für eine GROMACS Simulation erforderlich sind. TRP Dateien kann man in einer menschenlesbaren Form mit dem gmxdump Programm öffnen. Die GROMACS Engine und GROMACS Eingabedateien (.tpr) werden in verteilten Projekten wie Folding@home von Stanford University benutzt.


Alternativ bezeichnet die Erweiterung .tpr den "Dateityp TMPEGEnc Projekt (.tpr)". TMPEGEnc (Tsunami MPEG Encoder) ist ein kostenpflichtiges MPEG-1 Encoder von H.Hori (Pegasys Inc.) für Microsoft Windows. TMPEGEnc verwendet Projektdateien, um verschiedene Encoder-Einstellungen für eine gegebene Videoumwandlungsaufgabe abzuspeichern. Solche .tpr Dateien haben keine wirklichen Multimedia-Daten und können weder von Multimedia-Spielern wiedergeben noch in andere Formate "umgewandelt" werden. Sie enthalten einfach TMPEGEnc Aufgabe-Einstellungen, entweder in einem textbasierten, oder in einem binären Format. Die beiden Formate haben den gleichen Dateityp (.tpr). Anstatt selbst die Projektdatei zu öffnen, soll man seine Ausgabedatei finden - ein MPEG-1 Video (.mpg, .mpeg), das von allen Media-Playern direkt abspielbar ist.


Im Bereich von integrierten Schaltkreisen (IC) bezeichnet die Erweiterung .tpr das Tanner Place and Route (TPR) Format von Netzliste-Dateien. Eine Netzliste ist eine komplette Liste von Vernetzungen, die die verfügbaren elektronischen Komponenten in einen sinnvollen Kreis verbinden. Die .tpr Datei ist eine textliche Netzliste in der TPR Syntax. Solche Netzlisten werden im Schaltschema-Editor S-Edit (Tanner EDA) generiert und für automatische IC Layout Generation im Tanner Layout-Editor (L-Edit) benutzt. TPR Netzlisten können auch in weitere Programme für Schaltkreisen-Design importiert werden.

Software zum Öffnen oder Umwandeln von TPR Dateien

Sie können TPR Dateien mit folgenden Programmen öffnen:
KMPlayer
KMPlayer by PandoraTV
 
PotPlayer
PotPlayer by Kakao Corp.
 
5KPlayer
5KPlayer by DearMob, Inc.
 
The KMPlayer
The KMPlayer by KMP Media co., Ltd
 


Gängige Formate